Ballsport


Hier finden sich Hinweise und Links zu allen Themen die etwas mit Bällen zu tun haben.

Wenn Sie auf Ihre oder eine andere Seite hinweisen möchten, können Sie diese hier
eintragen. Ein kurzer Kommentar wäre sehr hilfreich.


Die Ballschule- ein Projekt des ISSW Heidelberg

Noch vor nicht allzu langer Zeit haben unsere Kinder das "ABC" des Spielens auf Straßen, Parks oder Bolzplätzen erlernt. Diese vielseitige, mehr. Auch die Sportvereine können dafür in der Regel keinen vollständigen Ersatz bieten: Die Kinder werden hier vielfach trainiert, bevor sie selbst spielen lernen. Das hat Nachteile: Kinder sind keine Spezialisten, sondern Allrounder. Einseitige Ausbildungen können dazu führen, daß sie frühzeitig die Lust verlieren und erbringen auch langfristig nicht den erwünschten Erfolg. Die Ballschule des FT Kirchheim und des Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg (ISSW) schafft hier Abhilfe. Sie gewährleistet eine professionelle, entwicklungsgerechte Anfängerausbildung durch Sportpädagogen und außergewöhnlich qualifizierte Ballkönner. Ihr Lehrplan beruht auf den neuesten sportwissenschaftlichen und psychologischen Erkenntnissen. Jedes Kind kann hiervon profitieren; insbesondere Talente werden entdeckt und optimal gefördert. Die Ballschule legt damit den Grundstein für spätere Ballkünstler.

Plädoyer für Baseball im Schulsport

Baseball ist ein Spiel, das sich unter den Schülern sehr großer Beliebtheit
erfreut. Baseball findet deshalb auch in zunehmendem Maße Eingang in den Schulsport. Mit Recht! Denn Baseball ist ein Schulspiel, das den éklassischen' Schulsportarten nicht nur in nichts nachsteht, sondern sie vielleicht sogar an Attraktivität übertrifft.
Baseball und seine Varianten Tee Ball und Softball besitzen vor anderen
Sportspielen den Vorteil, daß sie überall und von jedem gespielt werden
können. Baseball ist zwar ein Spiel des weiten Raums, aber eine Rasenfläche eignet sich genauso wie der Schulhof oder eine Sporthalle.

Beachvolleyball

Experimentelle Untersuchung zum Struktur- und Belastungsprofil des
Sportspiels Beachvolleyball Konsequenzen für die Trainingsplanung.
Vergleich der Trainingstheorie mit der praktischen Anwendung Sehr ausführliche Arbeit von
Andreas Singer

Trainingslehre für Basketballtrainer/-innen

"Nach meiner Erfahrung verfügen sehr viele Basketballtrainerinnen und
-trainer, bei allem Basketball-Fachwissen, leider nur über sehr bescheidene Kenntnisse im Bereich der allgemeinen Trainingslehre und der damit verbundenen biologischen Grundlagen. Dies trifft insbesondere für unlizensierte, aber leider auch in erschreckendem Ausmaß für lizensierte Trainer zu, denn selbst eine A-Lizenz ist keine Garantie dafür, dass wirklich fundierte Kenntnisse auf diesem elementaren Gebiet vorliegen."
(Auszug Einleitung)

Floorball/Unihockey

Dieses sehr schnelle und attraktive Mannschaftsspiel aus Skandinavien findet auch in unseren Breiten immer mehr Anhänger. Hier die Seiten des Deutschen Unihockey Bundes (DUB) mit Regelwerk, Geschichte und weiteren Infos.



Schweizerischen Unihockey Verbandes (SUHV)

Österreichischer Floorball- und Innebandybund (ÖFIB)

Fußball - Der Schuss

Schülerarbeit über das wohl elementarste Element dieser Sportart. Phänografisch / Morphologische Analyse, wichtige biomechanische Merkmale und die Bestimmung lernrelevanter Aspekte werden behandelt.



Fußball - Regeln und Historie

Ballspiele, bei denen ein Ball (wahrscheinlich aus Fellen zusammengenäht)
mit den Füßen getreten wurde, sind aus China überliefert, aus der Zeit um 2700 vor unserer Zeitrechnung. An den europäischen Mittelmeerküsten mit ihren spielfreudigen Bewohnern gab es solche Spiele mit Sicherheit vor 2000 Jahren...(Auszug)



alles-Fussball.de

Hierbei handelt sich es um ein kommerzielles Angebot, dass sich hauptsächlich an Fussballtrainer, -betreuer usw. richtet.
Die
link-seite die dort angeboten wird ist mit 388 Einträgen sehr umfangreich und bietet neue Einstiegspunkte.

Handball - Info

Handball - Seine Geschichte, Statistiken und natürlich die Regeln, die von den Schiedsrichtern angewendet werden.



IHF - Regeln mit Erläuterungen

Im Anhang befinden sich die IHF-Handzeichen und Kommentare zur Regelauslegung.

Beachhandball - Regelement des DHB

Aus- und Weiterbildung von Handballtrainerinnen und -trainern

Ausarbeitungen zu praxisorientierten Themen wie:
Individuelles Abwehrtraining, Manndeckung, 1:5-Abwehr, Sinnvolles
Handballtraining auf kleinem Raum, Referendarfortbildung im Bereich
Schulhandball, ein kleines Skript mit Ideen zum Schulhandball, Schlagwurftraining, Technik- und Variationstraining und Torwarttraining

Rugby-Regelwerk

Selten gespielt, doch immer mehr im Kommem - Rugby. Hier das Regelwerk.

Das Regelwerk des Deutschen Rugby-Verbandes wurde von der Schiedsrichtervereinigung im Deutschen Rugby-Verband (SDRV) hergestellt. Es basiert auf
der ersten, im November 1993, erschienenen Auflage und auf dem Handbuch des International Rugby Football Board (IRFB) von 1998.
Alle zwischenzeitlich vom IRFB veröffentlichten Regeländerungen sind in das Regelwerk eingearbeitet.
In Zweifelsfällen ist jeweils der im Handbuch des IRFB veröffentlichte Originaltext ausschlaggebend.
(Auszug Einleitung)
Volleyball - Baggern

Schülerarbeit mit Bildern und Graphiken der Volleyballgrundtechnik.

Volleyball-Training

Beiträge zu Beach-, Hallen-, Schul- und Jugendvolleyball; Infos zu Technik, Taktik, Coaching & Betreuung; mit Downloads, animierten Gifs, Links und Diskussionsforum für Trainer, Spieler, Übungsleiter, Lehrer und Interessierte

Diese Seite ist ohne Inhaltsverzeichnis aufgetaucht?

Klicken Sie bitte hier



 updated: 29.7.2001 sportwiss.de